Terra Mystica
Spendenbarometer
Terra Mystica | Foren

Zurück   Terra Mystica | Foren > Reallife > Neuigkeiten

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 17.02.2021, 09:04
Schmierereien in der Nacht
#1
Stille der Nacht
 
Registriert seit: 02 Jan 2004
Beiträge: 66
Süßer Parkrosenduft liegt am frühen Morgen des 11. Ador in der Luft und auch die ersten Sonnenstrahlen bahnen sich ihren Weg durch die so sorglosen Gassen von Britain. Der Winter hat sich verzogen und der Sommer erblickt mit blühenden Rosen in den Parks und knallig grünen Wäldern über das ganze Land.
Doch ist es ein verstörendes Bild, welches sich den Bewohner an diesem Morgen an allen Marktbrettern des Herzogtums bietet und die frühlingshafte Ruhe in einen Aufruhr versetzt.
In der stille der Nacht wurden die Aushänge des Freiwilligenheers durch Unbekannte, vermutlich fanatische Anhänger, oder auch nur empörte Bürger die sich in ihrer Glaubensrichtung angetrieben fühlen, mit „Glaronschänderin!“ beschriftet. Der Name der beauftragten rechten Hand des Grafen wird durch ein rotes X überdeckt und lässt recht auffällig darauf schließen, gegen wen sich diese Handlung richtet.
Ein Gemunkel macht sich in den Reihen breit, dass der Graf seine so schützenden Hände wissentlich über liebkosende Kirchenschänder streckt und seine Wahrnehmung scheinbar durch Blendung getrübt sei. Einige streunende Kinder der Gassen, mit zerrissener Kleidung und filzigen Haaren, tanzen lachend über die Plätze der Städte und fordern laut singend die Inquisition herbei.
Stille der Nacht ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2021, 10:26
#2
Mila Vandorez
Spieler, Mensch
 
Registriert seit: 25 Sep 2016
Beiträge: 324
Recht früh am Morgen, es dürfte wohl die 9. Morgenstunde des 11. Adors sein, steht jene, dessen Name verunstaltet wurde, mit versteinerter Miene vor einem Aushang, des Freiwilligenheeres.
Nur einmal lässt sie ihren Blick gänzlich durch die Leute schweifen, die sich versammelt haben, dann nimmt sie die beschmierten Aushänge ab. Geht von Schmied zu Schmied, Bogner zu Bogner und all die anderen Orte wo sie jene Aushänge angebracht hat um jeden beschmierten Aushang abzunehmen.
Sie beobachtet die Gossenkinder die nach der Inquisition rufen auf ihrem Weg, blickt jedem der der ihren Weg streift gerade in die Augen, ihre Mimik bleibt versteinert und wie üblich miesgelaunt.

Etwa zur 10. Morgenstunde wird eins dieser Plakate durch Mila selbst beim Hauptquartier der Garde abgegeben, mit der Aussage, dass sie jene heute morgen fand und sich nun an die Arbeit macht Neue auszuhängen.

Etwa zum Mittag hängen erste Plakate wieder am Markt, so wie sie einst aushingen ohne Schmierereien.
Mila Vandorez ist gerade online  
Geändert von Mila Vandorez (17.02.2021 um 10:32 Uhr).
Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2021, 11:13
#3
Marad Larkon
Spieler, Mensch
 
Registriert seit: 01 Jul 2017
Beiträge: 90
durch reinen Zufall, erregt eines dieser Plakate seine Aufmerksamkeit. Mit reglosem Gesichtsausdruck überfliegen seine Augen das Ganze, dan murmelt er im Weggehen

"sieh an..sieh an..die Probleme innerorts nehmen zu und nun scheint auch das Heer betroffen zu sein, hoffentlich nutzt der Gossenabschaum die Situation nicht aus.."
Marad Larkon ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:01 Uhr.