Terra Mystica
Spendenbarometer
Terra Mystica | Foren

Zurück   Terra Mystica | Foren > Rollenspiel > Schrifthalle

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 08.09.2016, 19:57
Die Gerüchteküche brodelt
#1
Stille der Nacht
 
Registriert seit: 02 Jan 2004
Beiträge: 66
Anfänglich sind es vor allem die dunkleren Ecken, in denen man sich recht offen darüber unterhält. Doch nach und nach sickert es auch zu den anderen Bewohnern der Insel durch. Gute Seelen sind erschrocken, wenn sie darüber sprechen, doch am Ende tuschelt es jeder zu jedem weiter.

"Weißt du, dieser Kerl, der ein Paladin Tunkalis sein soll? So ein Glatzkopf? Angeblich hat er keine Haare, weil er mal eine Statue aus Stein war, die dann zum Leben erweckt wurde." -"Ach, was du alles glaubst. Aber wusstest du, dass er eine Vorliebe für Tee haben soll? Ich habe gehört er sammelt Teetasen. Je schnörkeliger, umso schöner. Das muss er natürlich heimlich tun. Wäre ja schlecht für seinen Ruf."

"Ja, aber er trinkt daraus keinen Tee. Er trinkt das Blut seiner Feinde!" - "Blödsinn. Das trinkt er aus deren Schädeln. Und dann baut er sich einen Thron daraus." - "Das würde ich ihm glatt zutrauen."

"Wusstest du, dass diese Tunkaligläubigen sich jeden Tag selbst wehtun? Um sich zu bestrafen, weil sie für ihre Göttin nicht gut genug sind."
- "Wirklich? Hm kann schon sein, aber der Masronn, der Paladin, für den soll das besser sein, als jede Frau. Hab ich gehört." - "Also ich habe gehört, er findet das mit den Schmerzen absolut widerwärtig. Aber wenn man sich einmal einem Gott verschrieben hat, kommt man davon nicht mehr weg. Und wehe dem, der nicht nach den Regeln spielt. Ha! Selbst schuld, würde ich mal sagen."

Doch es sind nicht nur die Vertreter dunkler Götter, über die heutzutage geredet wird. Die Geschichte vom Hofkanzler und seinem Fräulein erregt allgemeine Heiterkeit in den Schankstuben.

"Ja und als die Herzogin die beiden sozusagen mittendrin erwischt hat, musste er natürlich Farbe bekennen. Die soll unheimlich sauer geworden sein. Ein Vortrag erster Güte und danach erstmal zur Beichte." - "Wirklich? So wütend sah die gar nicht aus, als sie bei der Theatervorstellung war. Der Hofanzler und seine... Verlobte? ..waren ja auch da." - "Na mittlerweile haben die das auch bestimmt geklärt. Wenn das Kind einmal in den Brunnen gefallen ist, kann man das ja nicht totschweigen." - "Ist doch eigentlich ganz schön, das gibt sicher eine riesige Hochzeit." - "Das wäre mal wieder was. Und ich hab gehört, das wäre nicht die einzige Verlobung am Hof in der letzten Zeit."

"Es wäre ja schön, wenn der Herzog mal langsam heiraten würde." - "Ach, der ist doch noch so jung." - "Schon, aber der letzte Herzog starb auch ziemlich jung. Was, wenn es bei Jarvar dasselbe ist? Er hat keinen Erben." - "Dann macht die Herzogin halt weiter. Also seine Mutter. Hat doch bisher auch geklappt." - "Na da bin ich mal gespannt. Dass die nicht mehr heiratet.. sieht doch auch noch ganz gut aus." - "Weißt du nicht, was mit ihrem letzten Mann war? Ein Verräter, der hingerichtet wurde." - "Oha. Na dann hätte ich auch die Nase voll." - "Ob eine Herzogin sich das überhaupt aussuchen kann?" - "Wäre ich die Herzogin hätte ich mir schon längst einen Mann ausgesucht." - "Da würde sich die Inquisition aber freuen. Unzucht in den höchsten Kreisen." - "Na wer weiß? Der Oberst der Garde hat sogar eigene Räumlichkeiten dort." - "Die haben Varkon Karnis und Darok auch gehabt..."
Stille der Nacht ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2016, 20:13
#2
Lea Siari
Reisender
 
Registriert seit: 17 Jun 2016
Beiträge: 185
Schüttelt etwa in der Mitte des Textes nur schmunzelnd den Kopf und murmelt was von "Hab ich wohl Glück gehabt"
Lea Siari ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2016, 15:44
#3
Lydia Schimadt
Reisender
 
Registriert seit: 10 May 2016
Beiträge: 423
*In Minoc tuschelt man sich allerlei Dinge zu*

Hofbedienste: "Wusste duch schon von diesem Fest, dass veranstalltet werden sollte?"
Küchemagd: "Ja sicher! Hast du erst jetzt davon erfahren? Überall hängen doch schon Plackate. Darauf kann man auch lesen, dass es wohl einen Tanz geben soll?"

Hofbedienste: "Ja schon! Weiß man denn schon wann das Fest stattfinden soll?"
Küchemagd: "Nein, offenbar tuen sich die Veranstallter schwer. Es ist, so habe ich gehört, noch nicht mal klar was alles gemacht weren soll beim Fest?! Man redet sogar schon von einem Tunier!? Erwarte aber nicht zu viel. Ich sah wie sich der Knappe dafür sehr einsätzte, sie soll sogar schon einen Groll gegen eine von Uns gehabt haben?"

Hofbedienste: "Und dann noch einen Tanz? Der Knappe hat es doch erst selbst gelernt mit dieser Grafentocher? Wie war ihr Name doch gleich?"
Küchemagd: "Ja, wie du sicher gelesen hast, soll es dazu auch Unterricht geben? Eigendlich schade, denn es wäre sicher schön zu sehen, wenn sich die feinen Leute gegenseitig auf die Füße treten würden? Angeblich soll der Kanzler auch gesagt haben, dass es ein großes Vergnügen für Ihre Hoheit sein zu würde, zu sehen wie sich die feinen Herrschaften vor ihrern Augen blamieren? Ich schau mir wohl mal den Unterricht an. Mal sehen wie sich die Zwei neuen Lieblinge des Kanzlers dabei anstellen werden!?"

Hofbedienste: "Um Glarons Willen nein, ich habe gehört Ihre Hoheit hat ein furchbares Lachen - aber pssst das hast du nicht von mir!"

*Der Tratsch erreicht auch über Boten und Händler Britain und die anderen größeren Städte des Herzogtums. Angeblich soll es sogar nach Aldfuhr und zu den Pirateninseln schon durchgedrungen sein?!*
Lydia Schimadt ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2016, 16:23
#4
Lydia Schimadt
Reisender
 
Registriert seit: 10 May 2016
Beiträge: 423
*In Britain gibt man sich folgende Erzählungen zum Besten. Es klingt aus jedem Mund immer ein wenig anders und besonders aufmerksamme Zuhörer tragen diese Geschichten weiter in das Inselreich.*

Saufkumpane: Teresa! Habt Ihr gehört, dass die Grenzen zu Aldfuhr dicht gemacht wurden?
Schankwirtin Teresa: Aldfuhr? Ja sicher. Ist da nicht dieser Marschall, der der für dieses Einhorndrame verantworlich sein soll?

Saufkumpane: Richitg! Dem Einhorn soll es schon wieder besser gehen. Angeblich soll irgend so ein Handlanger der Götter das Vieh geheilt haben? Und jetzt gibt mir eine neue Flasche von Deinem Bier!
Holzfäller: Aldfuhr? Man sagt das dort angeblich jeder, der nicht in ihre Reihen passt gefangengenommen wird - sogar von töten war die Rede!

Saufkumpane: Ja das hörte ich auch. Der alte Mik soll, so sagt er, gerade so mit dem Leben davon gekommen seine, als ihn eine Patrollie aufgreifen wollte?
Schankwirtin Teresa: Vergiss doch den alten Mik. Der hängt doch eh immer mit einer Flasche an der Hand an seinem Fluss und fischt Trübsal! Die in Aldfur sollen auch eine neue teuflische Tat ausbrüten! Wann habt ihr das letzte mal in den Himmel geschaut? Ich sah die Sonne schon ewig nicht mehr.
Holzfäller: Die Sonne? Haben wir nicht immernoch die Grauen Tage?

Schankwirtin Teresa: Ach quatsch? Hast du Holzspähne in deinen Augen? Schau doch mal hoch! Man munkelt sogar dass sich dort ein Schatten in den Wolken bewegt?
Holzfäller: Das kann nur wieder ein Werk aus Aldfur sein. Der freihaarige hatte wohl kein Glück mit dem Einhorn und versucht es jetzt mit etwas anderem.
Schankwirtin Teresa: Ja aber hast du denn keine Angst? Errinert ihr euch noch an den vergangen Demonenübergiff vor Jahren? Es soll angeblich auch so begonnen haben?!

Holzfäller: Nein wieso? Schau doch mal was wir hier alles in der Stadt haben! Und an diesen Magiern scheint es auch nicht zu mangeln. Dann ist da noch das Glaron Kloster, mit Beckler und dem Paladin Ylin oder so ähnlich? Und wenn das nicht reicht habt ihr sicher schon von dieser Legion gehört? Tolle Männer!
Saufkumpane: Hört doch auf mit dieser Legion. Das sind doch nur selbsgerecht Scharlataner, die sich bei den Blaublüter besser stellen wollen!
Schankwirtin Teresa: Hey nichts gegen die Legion! Die sollen sehr großmütig sein und sehr bestrebt? Nur das sie alten Frauen dabei helfen, ihre Katzen von Baum zu holen traue ich ihnen nicht zu. Und hütet eure Zunge zum Kloster. Angeblich ist der Inquisitor, der Zuchtmeister in Person. Der schickt Euch in den Kerker, auch wenn ihr ihn nur schief ankuckt.
Saufkumpane: Der Kerl ist gruselig!

*Es machen noch weiter unglaubliche Erzählungen die Runde. Wenn man genau hinhört bekommt man mit worum es da geht.*
[OOC Anmerkung sind erwünscht! Ich schreib nicht täglich Gerüchte. Wenn ihr auch welche habt, dann umschreibt sie Kurz und ich schreibe sie hinzu. Einfach bitte ein PN an mich - besonders wenn sich hier jemand an den Kopf gestoßen fühlt.]
Lydia Schimadt ist offline  
Geändert von Lydia Schimadt (24.09.2016 um 16:29 Uhr).
Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2016, 12:40
#5
Lydia Schimadt
Reisender
 
Registriert seit: 10 May 2016
Beiträge: 423
*In Minoc, bei den niederen Hofangestellten, flüstert man sich dezent folgende Dinge zu.*

Küchenhilfe: Angeblich wird die Verlobung seiner Gnaden Kanzler mit dieser Frau Verris gelöst?
Kammerzofe: Ja wie es aussieht konnte wohl ein Bote nicht seine Klappe halten und scheint wohl über diskrete Dinge zu plaudern.

Küchenhilfe: Also ist dieses Gerücht war das man hört?
Kammerzofe: Offenkundig. Es hängen ja schon Bekanntmachungen davon. Doch sollten wir lieber dazu nicht öffentlich zu viel darüber reden, sonst bekommen wir noch den Zorn des Kanzlers zu spüren!


Küchenhilfe: Aber die Zwei galten doch als das Traumpaar hier am Hof? Soweit ich weiß ist da auch das Mittuen Ihrer Hoheit im Spiel und nur durch sie wurde die Verlobung gestattet?
Kammerzofe: Dann weißt du schon zu viel. Es ist besser du sprichst wohl nicht mehr darüber! Und nebenbei woher weißt du das alles?

Küchenhilfe: Ja aber der Kanzler scheint sich ja schon fleißig umzusehen? Er sieht ja doch recht einsam aus? Oh nein, hatt er es etwa auf den Knappen abgesehen? Oh und da war doch noch die Tochter des Grafen? Oha ich ahne schlimmes! Sie sollen sich ja angeblich beim Tanzunterricht mit seiner Gnaden schöne Augen gemacht haben? Woher ich das übrigens alles weiß? Oh ich weiß von dieversen Vögelchen denen ich hin und wieder mal einen Brutkrumen zuwerfe!
Kammerzofe: Jetzt sei endlich still und gehe wieder an deine Arbeit. Ich möchte davon nichts mehr hören! Wenn Ihre Hoheit davon erfährt, das wir hier über den Kanzler lässtern, lässt sie uns alleine den Holzboden im Schloss wischen. Also Ruhe jetzt!

Küchenhilfe: Wieso denn? Ich denke die Frau hat die Verlobung gelöst? Bestimmt weil der Kanzler für jemanden schwärmt!
Kammerzofe: Ruhe und stell nicht einfach solche Behauptung auf! Jetzt sieh zu das du an die Arbeit gehst, da wartet noch ein Fass von Kartoffel, auf dem dein Name steht!

*In Britain hört man wohl folgende Varianten*

Angetrunkener Bote: Hehe, hihi nichts mit Hochzeit und Verlobung. Der Knoden ist geplaszd.
Schankgast: Was? Wovon sprichst du Junge?

Angetrunkener Bote: Der ach so edle, vorbildliche Kanschler wird sich wohl von sseiner Bettgeleeibnn verabseeden!
Schankgast: Unsinn! Die Zwei haben den Segen des Kosters! Ich muss es wissen, ich komme viel im Kloster rum und höre dort so einiges!

Angetrunkener Bote: Aber wenn ich ess dir docf sage, es issd auss, schluss *hicks* vorbeieiii. Die swei lassen sischh scheiden.
Schankgast: Du hast wohl etwas zu tief in den Becher gekuckt? Komm du hast genug für heute. Schlaf dich lieber aus!

Angetrunkener Bote: Nein, nimm deine fingeers von mir! Wenn ichs dir doch sahge *hicks*, die Swei kündigen. Selbst Ehfreuden, Pala-adin dingsda soll enddeuscht sein? Ich sage dir sie wollen ihn verbennen!
Schankgast: Ja ja, schon recht. Glaub du nur an deine Märchen. Vielleicht helfen sie dir ja beim einschlafen!?

*Der Bursche wurde kurz darauf vom Mann mit dem er sprach hinausgeführt. Angeblich trug ein Wappen bei sich, dass diesen als Wache des Klosters auszeichnet. Auch hört man dieverse Varianten von diesen Grüchten aus unterschiedlichen Mündern.*
Lydia Schimadt ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2016, 23:27
#6
Nia Ylin
Reisender
 
Registriert seit: 20 Dec 2015
Beiträge: 200
Was sagst du? Bald soll jeder in Britain Brot und Bett haben? Ach quatsch!
Das geht doch garnicht.
Ein Armenhaus mittem im Handwerkviertel? Welche spatzen pfeifen denn solche Lieder?
Nia Ylin ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2016, 20:12
#7
Stille der Nacht
 
Registriert seit: 02 Jan 2004
Beiträge: 66
"Habt ihr das schon mitbekommen? Darok, dieser alte, einäugige Fettsack? Ach komm. Jeder kennt Darok. Man sieht ihn meistens irgendwo saufen und fluchen. Seine Frau ist neulich wieder aufgetaucht. Ja, ich wusste auch nicht, dass er eine hat. Hat mich nicht gewundert, dass die sich davon gemacht hat. Jedenfalls bedient sie jetzt in der "Bärenhöhle". Für ihr Alter hat sie sich ganz gut gehalten, im Gegensatz zu ihrem Mann. Was sie an dem noch findet... Da fällt mir ein, neulich...

Ach ich greife vor. Jedenfalls.. wusstet ihr, dass der Alte die letzten Tage im Heilerhaus verbracht hat? Ja, das große in Britain von der verrückten Priesterin, die man so selten sieht. Jedenfalls hat Ma... mir jemand erzählt, dass Darok da die letzten Tage war. Was? Nein, keine Kriegsverletzung. Ha von wegen. Nen Herzanfall hatte der! Ja, das darf keinen wundern. Wer fast 100 ist und nur säuft und frisst, bei dem muss das Herz ja irgendwann streiken. Na auf jeden Fall musste er das Bett hüten, was ihm gar nicht gepasst hat. Dabei war seine Frau viel da und hat ihn bemuttert. Und das war beileibe nicht der einzige Besuch. Angeblich soll die Herzogin da gewesen sein. Mehrmals. Und alleine! Ein Schelm, der Böses dabei denkt. Er könnte ihr Großvater sein. Vielleicht war das nur äh... Mildtätigkeit gegenüber einem einsamen Mann? Sie ist ja für ihr gutes Herz bekannt. Also nicht, dass ich sie persönlich kenne. Und sie soll ganz schön Haare auf den Zähnen haben, manchmal. Aber tief in ihrem Inneren, bestimmt...

Ich schweife wieder ab. Heute hat der alte Darok sich aus dem Heilerhaus gestohlen. Ja, ich hab ihn selbst gesehen. Ritt in einer Rüstung auf einem Pony. Ja einem Pony! Habe lange nicht mehr so gelacht. Später hat man ihn im Handwerksviertel dabei gesehen, wie er mit anderen Leuten um Sachen aus einem Sack würfelte. Ha, wenn der so weiter macht, dann liegt er wirklich bald sechs Fuß unter der Erde!

Ha, ich habe noch viel mehr zu erzählen, als nur Geschichten über tattrige Männer. Ihr kennt doch diese... Tante. Die Verlobte vom Hofkanzler. Ja, den hat sie ja abserviert. Oder er sie, weiß der Henker. Jedenfalls findet keine Hochzeit statt. Standesgemäß wäre sie ja eh nicht gewesen, so als Mädchen von Nirgendwo. Immerhin legt der Rolin viel Wert auf seine Herkunft. Aber diese Ailin... Eileen.. ach wie auch immer sie heißt, die weiß schon, wie sie ihre Schäfchen ins Trockene bringt. Vielleicht war ihr Baron auch nicht gut genug. Ich hab sie nämlich letztens turtelnd mit dem Sohn des Grafen von Britain gesehen. Dieses Hemd von Kadett. Vielleicht hat ihr beim Rolin ja das "von" im Namen gefehlt. Und ein größeres Haus hat der Graf ja auch, ha ha.

Wusstet ihr, dass in der Greifenburg bald ein Fest stattfinden soll? Ich hoffe, wir sind auch alle eingeladen und nicht nur die feinen Herrschaften. Ich würde die Burg schon ganz gerne mal von innen sehen. Und die Herzogin, diese kleine nordische Wildka... äh Schönheit. Wieso ist die eigentlich nicht verheiratet? Ach so. Ja nach zwei Männern, die unrühmlich zu Tode kamen, hätte ich auch die Nase voll. Aber immerhin hat sie ja einen ordentlichen Sohn zu Stande gebracht. Nein ich kenn ihn nicht. Aber er ist der Erbe von Faerlans Thron. Äh wieso? Na weil sein toter Vater der Sohn vom König war. Der einzige. Dumm für die Herzogin. Hätte ihr Mann sich nicht von ein paar Huren umbringen lassen, wäre sie irgendwann Königin. Wie alt ist König Eleasar eigentlich....?

Ist euch eigentlich aufgefallen, dass es in letzter Zeit wieder Elfen unter uns gibt? Diese blassen, immerjungen Wesen? Hab schon gedacht, die hätten sich auf Cerinor verschanzt und würden Trommelkreise machen. Ah, ha ich hab da nichts gegen! Diese eine Elfin, die man immer nur zusammen mit dem... anderen Elfen da sieht, der würd ich auch gerne mal die Haare bürsten!


Mit ernsterer Stimme wird dann fortgefahren....

In Aldfur stehts ja nicht zum Besten. Nein ich geh da bestimmt nicht hin. Aber man hört ja doch immer wieder mal was. Angeblich wurden einige der führenden Mitglieder der Stadt festgenommen und einem Drachen zum Fraß vorgenommen. Ja ehrlich, einem Drachen! Ob der zu "unseren" hier in Minoc gehört? Na dann hat er ja ein gutes Werk getan.

Was, du wusstest nicht, dass es hier Drachen gibt? Na halt dich bloß von denen fern! Wenn sie dich nicht gleich selbst auffressen, dann wirst du nämlich direkt auf den Holzblock geschleppt. Drachen zu töten steht unter Todesstrafe. Wobei, ich habe gehört, dass es eine Ausnahme gibt. Die Dunkelzwerge in Khazdur.... nein Dunkel... nicht die normalen, kurzbeinigen Graubärte. Die Dunkelzwerge sollen sich mit einem Drachen verbündet haben, der eine goldene Haut zu Markte trägt. Man, daraus hätte ich gerne eine Rüstung. Angeblich haben die Drachen sich von diesem losgesagt, so dass es nicht unter Strafe steht, ihn zu jagen. Was für eine Gelegenheit!

Da fällt mir was ganz anderes ein. Habt ihr mitgekriegt, was mit Moonglow passiert ist? Ich meine... nicht, dass da viel los wäre. Aber nachdem wir hier monatelang nur Sternschnuppen hatten, ist die Stadt auf einmal weg. Wie vom Erdboden getilgt. Als hätte es sie nie gegeben. Angeblich liegt die Stadt jetzt woanders und es gäbe nur einen geheimen Pfad dorthin. Also ich sag euch: Nur gut, dass die weg sind. Diese ganzen Inselmagier waren doch die verrücktesten von allen. Ich hoffe, denen laufe ich nie wieder über den Weg.

Gut übrigens, dass man mal angefangen hat, die ollen Kieswege in Britain durch gepflasterte zu ersetzen. Ein bisschen gewöhnungsbedürftig, wenn ihr mich fragt. Aber eine Hauptstadt muss vermutlich einfach ein bisschen Prunk zeigen.

Heda Teresa! Kann ich noch ein Bier haben?
Stille der Nacht ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2016, 16:55
#8
Mika Aanuri
Reisender
 
Registriert seit: 18 Jul 2016
Beiträge: 86
Nachdem sich wohl Gerüchte über Sichtungen von Drachen an verschiedenen Orten der Insel rumsprechen, verdichten sich die Gerüchte darüber, dass in Aldfur die Drachen einen Angriff durchgeführt haben. Händler und Reisende berichten über Rauchfahnen die über Aldfur sichtbar waren, und große Schatten die den Himmel über Aldfur kurz verdunkelten. Es scheint als hätten sie den gefangenen Drachen befreit, oder befreien wollen.
Mika Aanuri ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2016, 09:05
#9
Ria Alano
Reisender
 
Registriert seit: 08 Oct 2016
Beiträge: 518
Tröpfchenweise sickerten Neuigkeiten die entweder stimmten oder eben nur aufgeregtes Gerede waren von Cove aus ins Land.
Abris war seit Tagen nicht mehr aus seinem Haus gekommen. Nachdem es am Anfang hieß, er wäre einfach erkrankt, kamen im Laufe der Zeit weitere Gerüchte zum Vorschein.
Man munkelte bei seiner Erkrankung wäre nachgeholfen worden und er hätte ebenso sein Leben aushauchen können. Scheinbar wurde ein Giftanschlag auf ihn verübt, und das mit Erfolg.
Ria Alano ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2016, 13:19
#10
Aislin Govaine
Gast
 
Beiträge: n/a
In Tavernen, Büchereien und auf dem Markt... fragt eine junge Frau nun immer mal wieder Reisende, Händler und Leute nach Wissen und Geschichten über eine Öllampe in der ein Geist leben kann und über eine Gieskanne die stets mit Wasser gefüllt ist.

Sie nimmt sich auch die Zeit jeder noch so merkwürdigen Geschichte zu lauschen darüber und gibt dafür entweder ein paar Münzen oder ein heißes Getränk aus, in der Hoffnung etwas Neues oder Altes darüber zu erfahren.
 
Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2016, 11:55
Schiffe unter fremder Flagge
#11
Thealeia
Reisender
 
Registriert seit: 09 Dec 2016
Beiträge: 2
Die Flagge am Horizont
Unser Dank für das Bild gebührt der Künstlerin Jocarra


Die Sonne war längst hinter dem Horizont verschwunden als der bärtige ältere Mann die Schankstube betrat. In seinem Bart hingen noch vereinzelte Schneeflocken und auf seiner Kleidung fanden sich noch letzte Flocken. Viele kannten den Alten, ein Holzfäller der alten Schule so sagt man. An diesem Abend schien jedoch irgendetwas anders zu sein. Seine Miene, die man ansonsten als sehr ruhig und neutral gewertet hätte, war am heutigen Abend zerzaust wie es sein Haar auch oft war. Es dauerte auch nur eine Schale Eintopf und eine Handvoll Bierkrüge lang, bis er langsam aber sicher mit der Sprache heraus rückte.

„Hrm? War komisch. Hab heute Schiffe gesehen wie ich sie noch nie zuvor in meinem Leben gesehen habe, und ich habe schon eine Menge Pötte gesehen. Anfangs dachte ich es wären Drachenboote wie bei den Nordmännern, aber die Gallionsfiguren am Bug passten so gar nicht dazu. Sicher man konnte bei einigen Drachen erkennen, aber vornehmlich waren es doch eher Pferde.“

Der Alte hielt inne und trank einen weiteren Humpen Bier in einem Zug leer.

„Das tollste waren aber ihre Flaggen, Einhörner und Drachen auf einem Bild und der Drache legt schützend seinen Flügel über das Einhorn. Als wäre sowas notwendig. Vielleicht wollte er das Einhorn auch in den Arm nehmen ich weiß es nicht. Was ich jedoch sagen kann ist, die einzigen Besatzungsmitglieder die Waffen bei sich trugen waren Frauen. Durch die Bank weg. Was das wohl wird, Galeeren voll zänkischer Weiber. Sind Richtung Hyloth weiter, also Tropenholz bekommt ihr von mir in den nächsten Monaten nicht.“

Dieser Moment war es, der einen anderen Mann in der Taverne das Wort ergreifen ließ. Er zählte von einem Portal nach Hyloth führte und davon das dort in den Ruinen der Goldbucht Bauarbeiten stattfanden. Erst dachte er wohl an die Piraten aus Aldfur die ein neues Schmugglernest einrichteten bis auch er bemerkte, dass die einzigen Waffenträger in dieser Gesellschaft, Frauen waren. Die Werkzeuge von Männern wurden täglich überprüft und genauestens begutachtet. Die Frauen hätten die Männer nicht herablassend behandelt waren aber sehr streng mit ihnen. Auch die wilden Tiere der Gegend wurden ausnahmslos von Frauen im Zaum gehalten. Sogar die Wachen auf den Türmen waren ausschließlich Frauen.

„Ich kenne diesen Stamm von herrschenden Frauen. Sie nennen sich selbst die Piknardiden. Sehr fromm in ihrem Glauben an die kämpfenden Göttinnen Adoria und Lorica. Man könnte beinahe sagen sie seien fanatisch. Als Mann ist mit denen nicht gut Kirschen essen. Die haben eine sehr strenge Hierarchie zwischen den Geschlechtern.“
Das Gemurmel im Raum begann und schon bald waren diese kämpfenden Weiber Thema Nummer eins im Schankraum. An diesem Abend würde noch viel Bier die Kehlen herunter rinnen bevor dieses Thema langweilig würde.
Thealeia ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2017, 19:38
#12
Aislin Govaine
Gast
 
Beiträge: n/a
Anscheienden treibt sich eine kleine Frau derzeit häufiger an den Grenzen Yews herum so wie auch an diesem abend.
 
Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2017, 13:44
#13
Lydia Schimadt
Reisender
 
Registriert seit: 10 May 2016
Beiträge: 423
*Eine Junge Frau in Rüstung fragt in Britain herrum, ob jemand den Weg zur Goldbucht kennt. Man wird sie als Ritter Schimadt erkennen und wenn jemand neugierig fragen sollte, entgegnet sie dieser Person, persönliche Interesse und Erkundungdfreudigkeit.*
Lydia Schimadt ist offline  
Geändert von Lydia Schimadt (08.02.2017 um 13:50 Uhr).
Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2017, 09:33
#14
Suleika Thulum
Reisender
 
Registriert seit: 31 Aug 2009
Beiträge: 152
Es wird getuschelt das sich in Aldfur in einer Taverne schreckliches zugetragen hat. Die Taverneneinrichtung wurde zuerstört und es soll gar Tote gegeben haben!
Suleika Thulum ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2017, 22:59
#15
Larinda Karntus
Reisender
 
Registriert seit: 17 Jul 2016
Beiträge: 135
Die Geschehnisse des Zweikampfes in der Völkerfeste verbreiten sich wohl wie ein Lauffeuer.
Auch in den Tavernen des restlichen Landes wird erzählt das sich zwei Weibsbilder bekämpft haben und
nun wohl beide beim Heiler in der Völkerfeste liegen.
Larinda Karntus ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2017, 15:10
#16
Nia Ylin
Reisender
 
Registriert seit: 20 Dec 2015
Beiträge: 200
In Aldfur soll ein Schwarzmagier sein Unwesen treiben. Das Örtliche Wirtshaus ist das zweite mal verwüstet worden.
Nia Ylin ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2017, 14:55
#17
Lea Siari
Reisender
 
Registriert seit: 17 Jun 2016
Beiträge: 185
Offenbar fragt Lea in der ganzen Stadt nach jemanden der Salben gegen Kratzer und kleine Aufschürfungen machen kann.
Lea Siari ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2017, 15:49
#18
Lydia Schimadt
Reisender
 
Registriert seit: 10 May 2016
Beiträge: 423
*Ein einzelne Patrouille des Königreiches Aldfur, an der Nord- West- Grenze wird seinen Vorgesetzten berichten gestern eine, vermutlich weibliche Reiterin in roter Winterkleidung, dabei gesehen zu haben, wie sie durch die nahen Wälder ritt. Allerdings hatte diese wohl die Patrouille zu erst wahrgenommen und den Rückzug in Richtung Südburg angetreten!?*
Lydia Schimadt ist offline  
Geändert von Lydia Schimadt (05.03.2017 um 15:51 Uhr).
Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2017, 18:22
#19
Serwut Beckler
Reisender
 
Registriert seit: 08 Oct 2009
Beiträge: 1.112
*manch ein Bewohner Britains mag zu berichten, dass Hochwürden Beckler wieder gesehen wurde. Er wurde an einigen Orten gesehen aber wenn man ihn ansprechen wollte war er schon weiter gegangen als nehme er die Menschen kaum wahr*
Serwut Beckler ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2017, 22:32
#20
Malenia Nirus
Reisender
 
Registriert seit: 26 Jan 2017
Beiträge: 173
Unter den Bettlern wird getuschelt woher die Frau wohl stammen mag und was wohl auf den merkwürdigen Aushängen die sie verteilten stehen mag. Das Gerücht geht unter ihnen herum das sie wohl aus dem südlichen Teil des Landes kommt
Malenia Nirus ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2017, 08:22
#21
Malenia Nirus
Reisender
 
Registriert seit: 26 Jan 2017
Beiträge: 173
Einige Bürger berichten von einer schwarzen Gestallt mit einer Sense in ihrer Hand die in der Umgebung der Höfe gesichtet wurde. Einige behaupten sogar der Kopf der Gestalt würde wie ein schwarzer Totenkopf aussehen. Auch eine Bergmänner berichten von einer solchen Sichtung bei den Minen von Britain
Malenia Nirus ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2017, 13:58
#22
Aislin Govaine
Gast
 
Beiträge: n/a
.
 
Geändert von Aislin Govaine (18.03.2017 um 18:28 Uhr). Grund: nicht wichtig, kann gelöscht werden
Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2017, 01:35
#23
Demron Valka
Spieler, Mensch
 
Registriert seit: 26 Feb 2010
Beiträge: 1.019
Als Maruk nach seinem Dienst zu seiner Frau heimkehrte, erzählte er ihr wie üblich von seinem Tag. Er habe zwar eine neue, prachtvollere Rüstung erhalten aber ansonsten war es wie immer ruhig. Seine Ehefrau beruhigte der Gedanke zudem, dass er ein geregeltes Einkommen bei diesen Leuten habe und man sich gut um ihm kümmerte. Naja, die Frage war doch, wer sich hier um wen kümmerte, korrigierte sie sich. Die letzten Tage aber, berichtete er ihr, waren auch von einem Kommen und Gehen im Quartier der Legion gezeichnet. Entweder war es Valka, der ihm hin und wieder pfeiferauchend Gesellschaft leistete oder Rortox, der erst neulich, nach einer längeren Sitzung, das Quartier mit einem wertvoll anmutenden Schwert wieder verließ. Der Elf Maniel stattete der Festung ebenso eine Besuch ab und draußen verabschiedete man sich nicht ohne über einen Handel zu sprechen. Wenn sie hier und da ihr Gold verschleudern, wäre es jedenfalls nur gerecht, wenn sie auch an Maruk dachten. Es gab ihm nach einem Gespräch mit Valka zu denken, dass einer der Ordensgründer lange nicht gesehen wurde und möglicherweise nie mehr zurückkehrt. Langsam zählte Maruk etwas an den Fingern ab, ehe er zu seiner Frau aufschaute. Wenigstens bezahlten diese Tagediebe ihn anständig, dachte die sich.
Demron Valka ist offline  
Geändert von Demron Valka (29.03.2017 um 13:23 Uhr).
Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2017, 11:53
#24
Malenia Nirus
Reisender
 
Registriert seit: 26 Jan 2017
Beiträge: 173
In den dunklen Gassen Britains tuscheln die Bettler und Tagelöhner darüber dass diese merkwürdigen Aushänge welche von Finsternis berichten wohl aus dem Südreich stammen sollen. Einer behauptet sogar er hat diese Knochengestallt von der viele hörten dabei gesehen wie sie diese verteilte. Ein andere wiederum meinte das ein alter Mann mit langem Bart dafür verantwortlich sei. Und wieder ein anderer sprach was von Kindern.....
Malenia Nirus ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2017, 06:35
#25
Anna Astanias
Reisender
 
Registriert seit: 11 Feb 2017
Beiträge: 175
Von den Wachen der Völkerfeste steigt Getuschel auf, dass die sogenannte Bevollmächtigte des Jadethrons sich das Missfallen der Oberen zugezogen hat und auf Befehl des Prinzen Jaffar das Deck der "Ostwind" schrubben musste, auf dem vorher kiloweise fauler Fisch ausgekippt wurde. Die ganze Nacht hat's gedauert und am Ende konnte man vom Geruch her nicht mehr zwischen Fisch und Frau unterscheiden. Hat sie davon, wenn sie immer hochnäsig mit ihrem dummen Parfüm durch die Straßen stapft.
Anna Astanias ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind aus.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:24 Uhr.