Terra Mystica
Spendenbarometer
Terra Mystica | Foren

Zurück   Terra Mystica | Foren > Rollenspiel > Schrifthalle

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 02.03.2023, 16:12
Schreiben ergeht an das Glaronkloster / Inquisitor Wellis
#1
Xapoa Minaria
Reisender
 
Registriert seit: 20 Jan 2023
Beiträge: 44
*Wie so oft in letzter Zeit hatte Xapoa eine Aufgabe übernommen, bei der sie vorab gar nicht wirklich abschätzen konnte, ob sie letztendlich überhaupt gewachsen war. Die Zuversicht, es würde sich mit genügend Fleiß und Einsatzbereitschaft schon ergeben und letztendlich passend fügen, war auch dieses Mal wieder ihr Antrieb. So saß sie da in ihrem Heim und beschrieb zwei der besseren Pergamentrollen mit ihrer bemüht schönsten Handschrift*


---


*Das erste Schreiben, das von außen um das zweite Schreiben aufgerollt war, erging an das Kloster:*



Glaron zum Gruße ehrenwertes Mitglied des Klosters,

dieses Schreiben übersende ich euch in der Zuversicht um Beachtung und Anbahnung
einer Kontaktaufnahme. Mein Anliegen betrifft den Austausch von Wissen und Auskünften
die ich durch und mithilfe der Gemeinschaft eures Kloster hoffe zu erlangen.
Diese betreffen keine private Neugierde sondern ergaben sich im Rahmen einer Aufgabe
die von mehreren Götterbotinnen aufgetragen wurden.

Ein weiteres Schreiben liegt für Inquisitor Wellis, diesem Schreiben bei.

Ich verbleibe mit der Hoffnung, dass man sich, bei bester Gesundheit,
einmal persönlich kennenlernen möge.

Xapoa Minaria


Heilmagierin und Soldat der Truppen am Wall




*Oft war sie am Kloster, auf dem Weg zum Friedhof, vorbeigekommen.
Häufig war ihr Eindruck das die Pforten dort fest verschlossen seien und so hatte sie wenig Hoffnung
alsbald eine Reaktion zu erhalten, doch war sie gewillt es zu versuchen*



---


*Sollte das innere Schreiben, mit einem einfachen Wachtropfen verschlossen,
vom Inquisitor oder jemanden anderen ausgerollt werden so würde er folgendes lesen können:*



Glaron zum Gruße, Euer Exzellenz,

Meine aufrichtige Hoffnung liegt darauf, dass diese Zeilen euch bei bestmöglicher
Gesundheit erreichen mögen. Mit diesem Schreiben ersuche ich Euch,
Euer Exzellenz, um eine persönliche Anhörung im Kloster, um Auskünfte und Wissen,
so vorhanden, zu teilen.

Dieses Wissen wird nicht aus privaten Motiven sondern, soviel möchte ich euch
zuvor schon wissen lassen, erbeten um weise und ebenso vorausschauende
Entscheidungen im Zusammenhang mit einer Mission, die von Götterbotinnen,
im Dienste der Göttinnen Cunna, Libanu und Tykene stehend, aufgetragen wurde,
zu treffen.
So es in eurem Interesse liegt mehr zu erfahren, es Euch möglich gedenkt euch
mit mir auszutauschen oder sich andere offene Rückfragen ergeben, Eure Exzellenz,
so stehe euch euch gerne, so ihr dies wünschen solltet auch persönlich anwesend
im Kloster, zur Verfügung.

Ich verbleibe mit der Hoffnung, dass man sich, bei bester Gesundheit,
einmal persönlich kennenlernen möge.

Xapoa Minaria


Heilmagierin und Soldat der Truppen am Wall


*bewusst hatte sie das Schreiben schmackhaft und knapp mit Informationen gehalten, in ihrer Vorstellung war ein Inquisitor ein vielgefragter und ebenso beschäftigter Mann. Da war es sicher nicht der schlechteste Weg das Interesse seiner Exzellenz ein wenig hoch zu halten um weiterhin die Hoffnung hegen zu können ein wenig Beachtung mit ihrem Anschreiben erlangen zu können*
Xapoa Minaria ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind aus.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:46 Uhr.